Wie kann man Chargen- und Losgrößen und andere Zwangsballanzierungen in mehreren Prozessschritten berücksichtigen?

Cornerstone Versuchspläne erlauben neben skalierten und diskreten Faktoren auch die Berücksichtigung eines Blockfaktors, bei dem die Anzahl Versuche pro Block a priori festgelegt ist und bei der Erstellung des Versuchsplans vorgegeben werden kann. Für die meisten Situationen ist diese Funktionalität vollkommen ausreichend. Für den Fall, dass neben dem Blockfaktor auch andere Faktoren fest vorgegebene Gruppengrößen vorweisen müssen, wird hier ein Lösungsweg aufgezeichnet.

Bitte laden sie das komplette PDF unten herunter.

Bitte wählen Sie die gewünschte PDF-Datei aus. Sie wird anschließend via E-Mail zu Ihnen gesendet. 

 

Cornerstone Download

Download
Option:*

Durch Klicken auf "Submit (Anfordern)" stimmen Sie zu, dass Ihre eingegebenen Daten (Name und E-Mail-Adresse) von camLine für Kundenbetreuung und interne Analysen verwendet werden. Die Daten werden auf einem Server in Deutschland gehalten. Keinesfalls werden diese Informationen an Dritte weitergegeben.